SPARTNIC

Project

runningMARS

Durch die ungewöhnliche Marsnähe 2003, den Start mehrerer internationaler Raumfahrtexpeditionen, der europäischen Beteiligung daran und die Berichterstattung dazu erwacht die Öffentlichkeit aus der Weltraummüdigkeit. Es entsteht ein neues Weltraumbewusstsein, Wissenschaft und Kunst drängen mit der Erkundung des Mars zur Horizonterweiterung. Künstler aus Düsseldorf traten 2003 parallel zur neuen Raumfahrtdekade in einen interdisziplinären Diskurs dazu und organisierten Veranstaltungen und Ausstellungen.