SPARTNIC

Portfolio

S14

Bruno Streichs raumfüllende Installationen stellen die Sehgewohnheiten der Menschen auf die Probe. Unsichtbares und Übersehenes wird ins Blickfeld gerückt, dem Betrachter quasi vorgesetzt, während es gleichsam fordert, von diesem erfragt und erkundet zu werden.

S14 spielt mit Raum, Volumen und Proportion und hinterfragt gleichzeitig die Kommunikation der beteiligten Komponenten. Gedanken um das Verhältnis oder gar das Verschmelzen von Installation und Raum drängen sich auf, wobei eine eindeutige Auslegung einzig der Wahrnehmung des Betrachtenden obliegt und sich somit der Subjektivität verpflichtet.