SPARTNIC

You Are Viewing

Johannes Lenhart

Vita

1956
geboren in Düsseldorf
1974-1980
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Kleemann und Prof. Klaus Rinke
1978
New-York Stipendium der Kunstakademie Düsseldorf
1980
Studienabschluss als Meisterschüler
seitdem Arbeit als freischaffender Bildhauer
1987
Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen
1992
Lehrauftrag für Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf  im Orientierungsbereich
1995
Reise nach Japan anlässlich der Teilnahme an der Osaka Triennale für Skulptur
1999-2002
Arbeit an den Projekten „Anlasser“ und „Gebrauchsanleitung“
2002
Außenskulptur für die Gartenschau „EUROGA 2002“
2003
Teilnahme AIR 2003, Aomori Contemporary Art Centre, Japan
2004
Publikation „Snow on the Peaks“ über den Aufenthalt in Japan
Vorstandsmitglied Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
2008
Arbeitsstipendium Kyoto Art Center, Japan

www.no-made.de

Ausstellungen (Auswahl)

2012
DIE GROSSE, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
MUSÉE DE L‘AIR – Zettelwirtschaft – Zeichenraum, ohne titel, Düsseldorf
2009
Ellert & Freunde, Cubus Kunsthalle, Duisburg
2008
Kyoto Art Center, Kyoto, Japan
2007
„VISIALOG“, bei GEA-Group, Bochum
2006
„Kunst im Zoopark“, Düsseldorf
„Zünglein an der Bienenwaage“, Installation in der Vitrine,  Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
2005
Außenskulptur „PULS – RADIO“ und „Zyklon“, Galerie Sichtwerk, Ratingen
„LARA bei Wystrach“, Hausmesse der Firma Wystrach, Weeze
2004
„Snow on the Peaks“, Stadtwerke Düsseldorf
„Ruhrtopia“, Ludwiggalerie Schloß Oberhausen
„Kraftfeld 3“, Kulturforum Schloßmeierhof, Düsseldorf
2003
„Air 2003“, Aomori Contemporary Art Center Aomori, Japan
„Kraftfelder“, Harbour Krefeld Uerdingen, Germany